Wenn kein Flugplatz zum Landen in der Nähe ist, landet man am besten auf dem nächsten Feld (Acker). Da es vorkommen kann, dass es plötzlich keine Thermik mehr gibt, ist es gar nicht so selten ein Flugzeug auf einem Feld liegen zu sehen. Diese Aussenlandungen, werden von der Presse meistens als Notlandungen bezeichnet, sind aber ganz normal und nicht viel gefährlicher als eine normale Landung auf dem Flugplatz. Wenn man Glück hat, kommen dann ein paar Leute vom eigenen Platz mit Hänger und helfen, das Flugzeug auseinander zu nehmen und fahren einen dann wieder zurück.